Gabriele Petricek

Von den Himmeln

Triptychon

Einband gebunden
160 Seiten ,13,5 x 21,0
September 2009
ISBN 978-3-85449-323-5
Lieferbar

18,00

Stimmen

»(…) Diese Mischung aus Existentialismus und schlechtem Wetter klingt zunächst abschreckend. Doch Petriceks Prosa entfaltet einen Sog. Das erreicht die Autorin, indem sie klug ausspart, die Handlung auf die dramatischen Fluchtszenen zuspitzt und nur nach und nach die schwierige Herkunft ihrer unberechenbaren Figuren enthüllt.«
(Rhein-Neckar-Zeitung)
»Die Komplexität des Triptychons ist durchwegs stichhaltig. (…) Die Kunsthaftigkeit des Stils unterläuft alle Sprachgewohnheiten. Zwanglos erfindet die Autorin, was die deutsche Sprache nicht bietet. Bestimmte und unbestimmte Artikel sind vernachlässigbar, Verben werden durch minimale Veränderungen mit neuer Nuancierung belegt (es schüttelt den Körper nicht, er schüttert, statt glotzen heißt es glanzen, statt fliegen flügeln) und herkömmliche Metaphern in eigener Logik verkehrt. Farben wie titanweiß, hirnviolett oder komplementärgrün sollten die Modebranche aufhorchen lassen. Der Wald ist nicht tannengrün sondern tannenschwarz, es ist brechend still, der Himmel ist kariert und die Wolken zerreißen wie lockerer Kaiserschmarrn.« 
(Literaturhaus)