Jaroslav Rudiš in der Hauptbücherei Wien

Buchpräsentation

Jaroslav Rudiš nimmt uns mit auf eine lange Fahrt durch die Nebelschwaden,  bringt uns nach Liberec, nach Reichenberg, in ein altes Grandhotel, er zeigt uns die erste Feuerhalle der ehemaligen Monarchie, die hier 1917 gebaut wurde. Für ihn steht der Nebel zugleich als Metapher für die verdrängten, verlorenen und vergessenen Seiten Mitteleuropas wie auch für die Geschichten, die man diesem Nebel abgewinnen und erzählen kann, ja sollte, sobald sich der Nebel kurz lichtet. Denn wenn man das Wort Nebel rückwärts liest, taucht ein anderes deutsches Wort auf – das Leben. 
Moderation: Erwin Uhrmann (Redakteur, Presse-Spektrum)
'.get_post_meta( $post_id, 'web', true).'
Details
Datum 20.02 2023
Uhrzeit 19:00
Ort Hauptbücherei Wien
Adresse Urban Loritz-Platz 2a | 1070 Wien