Terézia Mora

Der geheime Text

Stefan Zweig Poetikvorlesungen

80 Seiten,12,5 x 20 cm
Paperback
März 2016
ISBN 978-3-85449-451-5
Lieferbar

14,00

Der Titel der drei Vorlesungen spielt auf Terézia Moras Aussage an, beim Text der Protagonistin Flora aus ihrem Roman »Das Ungeheuer« (2013) handle es sich um einen »geheimen Text«, den sie deswegen auch nie öffentlich vorliest.
Abgesehen von diesem kleinen Spiel sind die Texte, die unter und hinter Moras Texten stehen, durchaus nicht geheim. Ihren Sprachwechsel markiert das Schreiben ihres ersten Erzählbandes Seltsame Materie (1999). In den Vorlesungen zeichnet sie ihren Weg von einer Sprache in die andere Sprache nach und beschäftigt sich mit den sichtbaren und unsichtbaren Spuren des Ungarischen in ihren Büchern, aber auch mit den Einflüssen anderer literarischer Texte, denn Literatur wird aus anderer
Literatur gemacht. Auf eindrückliche Weise vermittelt ihr Text aber auch die Transformation von Lebensgeschichten in Literatur.