Lesung: Alfred Dorfer und Erich Klein lesen aus »Gabriele Lenz: Friedrich Achleitner«

Gabriele Lenz interpretiert auf 18 grafischen Blättern eine Auswahl aus dem letzten Textzyklus von Friedrich Achleitner „OHNE SENSE – nonsens und mikropoesie“. Sie beschäftigt sich aus typografischer Sicht mit Themen der Fragmentierung und des Ordnungsverlustes.

Alfred Dorfer und Erich Klein lesen im Rahmen der Ausstellung während der Vienna Art Week die Texte in Abwechslung mit Prosa, in denen Friedrich Achleitner Sequenzen aus seiner Kindheit im oberösterreichischen Schalchen beschreibt.

formatgebung. Verein zur Förderung und Erforschung von Medienobjekten versteht sich als Labor und bemüht sich um die Erhaltung von Buchkultur durch Erforschung und Weiterentwicklung analoger und digitaler Lesemedien.

Do, 18.11.2021, 19.30 Uhr '.get_post_meta( $post_id, 'web', true).'
Details
Datum 18.11 2021
Uhrzeit 18:00
Ort rauminhalt_harald bichler
Adresse space & content | Schleifmühlgasse 13